Goldakupunktur für Tiere

Goldakupunktur ist   m e h r   als Goldimplantate

Welche Erkrankungen können behandelt werden?

Bisher behandeln wir mit der Goldakupunktur vor allem chronische Gelenkbeschwerden, die für den Hund sehr schmerzhaft sind und zu einer starken Bewegungseinschränkung führen. Gleiches gilt prinzipiell für jedes andere Tier, vor allem auch für das Pferd.

Der häufigsten Grund für eine Goldakupunktur ist die Diagnose Hüftgelenksdysplasie (HD). Aber auch Ellbogendysplasie, Arthrosen von Hüfte, Knie, Spunggelenk, Schulter und Ellenbogen, sowie eine Verknöcherung der Wirbelsäule (Spondylose), können behandelt werden; beim Pferd z.B. auch die "Hufrolle".

Ebenso haben wir gute Erfolge bei der Behandlung des Wobbler-Syndroms erzielt.

Weiter ...